Ernährung als Thema in der öffentlichen Kultur

Ernährung als Thema in der öffentlichen Kultur

Qualitativ hochwertige Ernährung, das logistische Gegenstück zur Mangelernährung, ist zunehmend auch ein Thema in der Kultur des öffentlichen Raumes.

So hat die UNESCO im Jahr 2013 die mediterrane Küche auf die Liste des immateriellen Kulturerbes, das eines dringenden Schutzes bedarf, gewählt.

Die jetzt in Mailand stattfindende Expo 2015 beschäftigt sich unter dem Motto „Feeding the Planet, Energy for Life“ mit der Zukunft der Welternährung.

Selbst in den Kinoalltag werden Reportagen über die globalen Folgen der Ernährungssysteme wie selbstverständlich eingefügt. Der Film „10 Milliarden. Wie werden wir alle satt?“ ist dafür nur ein Meilenstein von vielen.

Zum Ansehen und zum Entdecken:

http://www.unesco.org/culture/ich/index.php?lg=en&pg=00011&RL=00884#identification

http://www.assmann-stiftung.de/ernaehrung/mittelmeerkost/

http://www.expo2015.org/it/progetti

http://www.10milliarden-derfilm.de/

Einen Kommentar hinterlassen

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close